StarTrek
-
The Movies

 

Wenn eine Serie zu Ende ist wandert sie im Normalfall auf die Kino-Leinwand. Im Moment existieren neun Filme wobei sieben mit der alten Crew spielen und drei mit der neuen Crew. Dies ist rechnerisch möglich, da im siebten Film beide Crews mitspielen. "Star Trek X" wir Nemisis heissen und Anfang 2003 in die Kinos kommen.
 

Die Filme in der Reihenfolge:

Star Trek - Der Film (The Motion Picture)
1979 kan der erste StarTrek Film in die Kinos.
Es sind 15 Jahre seit der letzten Folge vergangen. Die Enterprise wurde generalüberholt und Kirk wurde zum Admiral befördert. Die Umbauten an der Enterprise sind noch nich vollständig abgeschlossen, da bewegt sich eine Risige Materiewolke auf die Erde zu, die alles vernichtet was  hr in den Weg kommt. Kirk holt sich das Kommando über die Enterprise zurück, obwohl er von der neuen Technik relativ wenig weiß. Nachdem man die letzten Macken aus der neuen Enterprise beseitig hatte versucht man die Wolke auszuhalten. Im Endeffekt findet man heraus, daß es sich um die alte Voyager 6 - Sonde die von einer Außerirdischen Rasse zu einem Megaraumschiff ausgebaut wurde, damit sie ihrem Auftrag erfüllen konnte.

Star Trek II - Der Zon des Kahn (The Wrate of Kahn)
Der erste Film brachte Paramount nicht den erhofften Erfolg, trotzdem beschloß man 1982 einen zweiten Film zu drehen. Man konnte diemal auf die Kullistten des ersten Film zurückgreufen, allerdings wurden die Uniformen komplet geändert. Bei diesem Film handelt es sich um den ersten Teil einer Triologie.
Die Relient, ein Schiff der Miranda-Klasse untersucht einige Planeten Am Rande des Föderationsraums. Auf einen dieser Planeten lebt allerdings Kahn Nonien Sign, ein alter Wiedersacher Kirk's, der in einst dort ausgesetzt hat. Er schafft es die Relient unter seine Kontrolle zu bekommen. Kirk ist in der Zwischenzeit mit der Enterprise und einer Trainingscrew unterwegs. Da Kirk Kahn nicht erwartet, schafft es dieser die Enterprise schwer zu beschädigen. Die Enterprise schafft es nur durch einen Trick die Relient ähnlich schwer zu beschädigen um anschließend zu entkommen. In der Zwischenzeit bemächtigt sich Kahn eines Teraformingprojekts namens Genesis. Als die Enterprise bei der Forschungsstation eintrifft kommt es zum Kampf den die Enterprise knapp gewinnt. Kahn leitet daraufhin die Zerstörung der Genesis-Torpedos ein, damit die Explosion die Enterprise auch zerstört. Um die Enterprise zu retten opfert sich Spock in der er ohne Strahlenschutz den Warpantrieb repariert. Er wir anschließend auf den neu erschaffenen Genesisplaneten begraben.

Star Trek III - Auf der Suche nach Mister Spock (The Search for Spock)
1984 entstand der zweite Teil der Triologie. Man mußte Spock schließlich zurückholen.
Spocks's Vater Savok erklährt Kirk, daß Spock nicht tot ist und geretet werden kann.Dazu müßten Kirk und McCoy zu Genesis-Planeten fliegen. Allerdings scheitern alle Versuche den Oberbefehlhaber der Flotte von einer Rückkehr zu überzeugen. Daher klaut die Crew kurzerhand die Enterprise. Mitlerweile hat ein klingonischer Bird of Prey (B'Rel) das Forschungsschiff Grisson zerstört welches Genesis untersuchen sollte. Als die Enterprise eintrifft entdeckt sie nur durch Zufall das getarnte Schiff und kann es schwerbeschädigen. Allerdings wird die immer noch beschädigte Enterprise ebenfalls absolut handlungufähig geschossen. Durch eine Trick gelingt es Kirk die Klingonencrew auf vier zu reduzieren. Dabei wird allerdings die Enterprise zerstört. Der Crew gelingt es sich auf den Planeten zu beamen wo sie Spock und einen Wissenschaftler in der Gewalt der Klingonen finden. Nach einem Zweikampf zwischen den klingonischen Commander und Kirk, bei dem der Klingone stirbt, macht sich die Crew mit dem erbeuteten Bird of Pray auf den Weg nach Vulkan wo Spock's Geist, der ja in McCoy steckt, wieder mit seinem Körper vereint wird.

Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart (The Voyage Home)
Der Film kam 1986 in die Kinos und bildete den Abschluß der Triologie.
Die Enterprise ist zerstört und die Crew auf der Flucht vor der Föderation. Man beschließt einstimmig sich vor einem Föderationsgericht zu verantworten. Doch soweit kommt es zunächst nicht. Eine Sonde bewegt sich auf die Erde zu und zieht alles und jedem der sich der Erde nähert die Energie ab. (Was die ganzen Sonden nur an der Erde finden ?) Man findet heraus daß die Sonde mit Buckelwalen kommunizieren will, die allerdings schon ausgestorben sind. Daher beschließt man mit dem Bird of Pray in die Vergangenheit zu reisen um Buckelwale in die Zukunft zu schaffen. Man landet im SanFranzisco unserer Gegenwart (1986). Es werden drei Gruppen gebildet. Uhura und Chekov müssen das Schiff reparieren, McCoy, Scotty und Sulu besorgen einen Wassertank und Kirk und Spock suchen nach Buckelwalen. Nachdem alles mit kleineren und größeren Hindernissen erledig worden ist begibt man sich mit 2,5 Buckelwalen und einer Walexpertin auf den Rückweg wo man die Sonde dazu bewegen kann abzuziehen. Anschließend folgt noch die Gerichtsverhandlung in der Kirk zu Captain degradiert wird was eigentlich nicht so eine richtige Bestrafung ist, da er sich als Admiral nie so richtig wohl gefühlt hat. Er erhält wieder das Kommando über die Enterprise (Die USS Yorktown wurde ehrenhalber umbenannt).

Star Trek V - Am Rande des Universums (The Final Frontier)
Die Triologie war zu Ende und so konnte man sich 1989 einem unabhängigen Thema widmen. Er wird im algemeinen als schlechtester Film gewertet.
Auf dem Planet des Himmlische Frieden nimmt der Vulkanier Sybok (Spocks Halbbruder) die Diplomaten der Föderation, Klingonen und Romulaner als Geisel um an ein Schiff zu kommen. Ein Rettungsversuch der Enterprisecrew mißlingt und Sybock bekommt Kontrolle über die Enterprise. Es gelingt ihm die gesamte Crew mit Ausnahme von Kirk, Spock, McCoy und Scotty quasi zu hypnotisieren. Er hat vor ein Energieband hinter dem er Shakare, den Wohnort Gottes, vermutet zu durchfliegen. Das gelingt auch und sie finden den Planeten mit einer Lebensform die sich zunächst als Gott ausgibt, aber schnell durchschaut wird. Sybock opfert sich um die Lebenform aufzuhalten und um Kirk, Spock und McCoy zu retten. Nach kleineren Problemen mit einem klingonischen Bird of Pray der der Enterprise gefolgt ist, kann man man die Heimreise antreten.

Star Trek VI - Das unentdeckte Land (The undiscoverd Contry)
Wir schreiben das Jahr 1991. Da mittlweile ST-TNG bereits 4 Jahre existiert mußte man erklären wiso Frieden zwischen der Föderation und den Klingonen herrscht.
Der Film beginnt damit, daß der Klingonische Mond Praxis, auf dem sich die Hauptenergieversorgung des Klingonischen Reiches befindet, explodiert. Spock organisiert ein Treffen mit einem klingonischen Kanzler und zieht dazu die Enterprise heran ohne Kirk vorher zu fragen. Da es sowohl bei der Föderation, als auch bei den Klingonen Personen gibt die keinen Frieden wollen, wird das Treffen sabotiert und der Kanzler wir getötet. Es wird so hingedreht, das die Föderation Schuld ist und Kirk und McCoy werden von einem klingonischen Gericht zu lebenslanger Haft verurteilt. Auf der Enterprise hat man mittlerweile die Saboteure enttarnt und versucht die beiden Freunde zu befreien. Man findet heraus daß das klingonische Schiff von einem Bird of Pray beschossen wurde der auch getart feuern kann. Zusammen mit der Excelsior, die unter Sulus Kommando steht, versucht man die Friedensverhandlungen zu retten, die mittlerweile an einem anderen Ort fortgesetzt werden und wo schon wieder neue Attentate geplant sind. Man kann das feindliche Schiff zerstören und der Friedensvertrag wird unterzeichnet.

Star Trek VII - Treffen der Generationen (Generations)
Es wurde Zeit das die alte Crew endlich in den Ruhestand geht und die TNG-Crew ihre Aufgaben übernimmt. Daher wurde ST7 gedreht.
Der Film startet mit der Einweihung der neuen Enterprise (NCC 1701-B) vom Typ Excelsior2-Klasse. Eine neue, unerfahrene Crew ist an Bord. Die Enterprise ist lediglich auf eine Medienflug mit viel Presse und den Ehrengästen Kirk, Checkov und Scotty, da erreicht die Enterprise ein Notruf und sie ist das einzige Schiff in Reichweite. Kirk, dem mittlerweile das Kommando übergeben worden ist, rettet einen Großteil der in Not geratenen (u.a. Guinen) aus einer Energieverzerrung was sehr schwierig ist da das neue Schiff noch nicht komplett fertig ist (ich sag nur Dienstag). Kirk selbst wird bei dem Versuch getötet.  78 Jahre später, Worf wird gerade befördert, erhält die Enterprise-D den Auftrag einen Zwischenfall auf einer Forschungsstation zu überprüfen. Dabei treffen sie auf Dr. Soren, der einst auch von Kirk gerettet wurde. Allerdings war das Energieband eine Art Garten Eden, NEXUX genannt, und deshalb versucht er alles um wieder dorthin zurückzukommen. Da Schiffe im Energieband zerstört werden versucht er den Kurs das Energiebades damit zu verändern indem er Sonnen sprengt. Dabei schreckt er auch nicht von der Ausrottung von Zivilisationen zurück. Hilfe erhält er dabei von den Duras-Schwestern. Diese entführen Geordy und finden einen Weg die Schilde der Enterprise zu umgehen. Die Enterprise schafft es zwar noch den Bird of Pray zu zerstören, ist aber so schwer beschädigt, das sie notlanden muß. Kurz danach zerstört Soren die Sonne (mit Sonnensystem und Enterprise) und schafft sich und Picard in den NEXUS. Dort trifft dieser Kirk und versucht ihn zu überzeugen ihm zu helfen Soren aufzuhalten. Gemeinsam kehren sie zurück und besiegen Soren. Kirk stirbt dabei allerdings.

Star Trek VIII - Der erste Kontakt (First Contact)
Die Borg greifen (mal wieder) die Erde an. Der neuen Enterprise-E (Sovereign-Klasse) erhällt den Befehl sich aus allen Kampfhandlungen fern zu halten da man anscheinend Picard aufgrund seiner Borg-Vergangenheit nicht traut. Als die Kapfhandlungen schlecht laufen ignoriert er und die Crew die Befehle und eilen der Erde zu Hilfe. Als die Borg zu verlieren beginnen unternehmen sie einen Zeitsprung und versuchen die Geschichte der Erde zu verändern. Die Enterprise folgt ihnen. Sie können das Borg-Schiff vernichten allerdings haben sich die Borg bereits auf die Enterprise gebeamt. Wärend ein Trupp auf der Erde versucht des erste War-Schiff (Die Phoenix) zu reparieren um den ersten Kontakt mit den Vulkaniern herzustellen, versucht ein anderer Trupp auf der Enterprise die Borg aufzuhalten, die dabei sind die Enerprise zu übernehmen. Es gelingt schließlich die Borg zu schlagen und den Kontakt zu einem vulkanischen Raumschiff herzustellen.

Star Trek IX - Der Aufstand (Insurection)
Bei der Beobachtung eines Planeten dreht Data plötzlich durch. Die Enterprise wird um Hilfe gebeten und Picard kommt sofort um Data zu helfen. Es wird festgestellt, das er bei einem Angriff beschätigt wurde. Man will offenbar das dort lebende Volk (Baku) ohne deren Einverständnis evakuieren um die heilende Strahlung des Planeten sammeln zu können. Ein Föderationsadmiral macht dabei gemeinsam Sache mit den Sonar, einer Rasse die von den Baku abstammt und sich an ihnen rächen will. Picard ignoriet den Befehl des Admirals und und hilft den Baku. In der Zwischenzeit versucht Riker mit der Enterprise die Föderation zu informieren. Dabei wird sie von Sonar-Kampfschiffe angegriffen.

Star Trek X - Nemesis
Das große Projekt. Bis jetzt ist bekannt, dass es eine Klon von Picard geeben wird. Troi und Riker werden heiraten. Die Romulaner werden ihre Finger im Spiel haben, und Data wird vorraussichtlich sterben. Es wird Anfang 2003 in die deutschen Kinos kommen.
 
 

STAR TREK -  Die Filme - Link



UFP   TOS   TNG   DS9   Voyager   Enterprise   Movies


<--StarTrek-Enterprise--   Übersicht (SciFi)   Startseite   --StarWars-->

StarTrek - Movies - Spacegeneration 5.0.1  (s66mov0k.htm)
(c) 27. August 2002, by Pflieger Michael