Station DEEP SPACE 9 STAR TREK - Deep Space Nine
 

Noch bevor TNG aufgehört hat zu senden wurde eine weitere STAR TREK Serie ins Leben gerufen. Diesmal ging es nicht um ein Raumschiff sondern um eine Raumstation. Es handelt sich um eine von den Cardasianer aufgegebene Station um den Planeten Bajor jahrzehnte lang und der Militärherschaft von Cardasia stand. In der ersten Folge findet der neue Commander der Station den in der Bajoranischen Religion genanten Himmelstempel. Dabei handelt es sich um ein stabieles Wurmloch was eine Verbindung zum Gamma-Quadranten ermöglicht. Da es sich  auch um eine ziviele Station handelt kommt es automatisch zu Problemen. So gibt es auf dem Promindendeck (Einkaufszentrum) einen geldsüchtigen aber harmlosen Ferengie der dem Sicherheitschef immer wieder zusetzt.

Gene Roddenberry konnte bei dieser Serie nicht mehr mitreden da er bereits vor der Ausstrahlung an einem Herzinfackt starb. Die Crew glänzt trotzdem durch eine bunte Auswahl aus allen Gesellschaftsschichten. Commander und später Captain der Station wird Benjamin Sisko der durch die Borg seine Frau verloren hat. Sein Sohn Jake kommt mit an Bord. Erster Offizier wird die Bayornerin Major Kira Nuris die ihre Jugend als Widerstandskämpferin verbrachte. Der Sicherheitsoffizier ist der Formwandler ODO der eigentlich eine Flüssigkeit ist die menschliche Gestallt angenommen hat. Chefingeneure ist Miles Etward O'Brian der von seinem Posten als Tranporterchief der Enterprise versetzt wurde. Wissenschaftsoffizier ist der Trill Jazia DAX. Trills sind eine Mischlebensform. Ein Humanuider Wirt (Jazia, ca 28 Jahre alt) trägt einen wurmähnliche Symbionten (DAX, ca. 300 Jahre alt). Doctor Julian Bashier kommt frisch von der Akkademie und will medizienisches Neuland entdecken. Und dann wäre dann noch der Ferengie Quark und seine Sippe die offiziell eine Bar auf dem Promenadendeck führen aber inoffiziell versucht illegal Geld zu machen, was ODO meistens verhindert. Später kommt dann auch Lt-Com Worf auf  DS9.

Nachdem man in der ersten beiden Season versucht sich mit de Bajoranern zu verständigen tauchen in der dritten Season ein neuer großer Feind auf: Das Dominion. Die Gründer (=Herscher) sind alles Formwandler, also ODO's Rasse. Wärend man zuerst versucht die Angelegenheit friedich zu Regeln schleusen die Gründer ihre Leute in wichtige Positionen aller im Alphaquadranten lebenden Völker ein und versuchen Kriege zu provozieren was ihnen auch geling. So kündigen auch die Klingonen den Friedesvertrag mit der Föderation und greifen zuerst die Cardasianer und dann die Sternenflotte an. Zu diesem Zeitpunkt kommt auch Worf auf die Station. Ich glaube am Anfang der fünften Season verbünden sich dann die Cardasianer mit dem Dominion und die Klingonen schließen mit der Föderation wieder eine Allianz gegen dieses Bündnis. Die Romulaner halten sich zuerst aus dem Krieg heraus. Das Dominion erobert DS9, kann aber keinen Nachschub durch das Wurmloch beantragen weil Sisko den Eingang vermienen läßt. Die Föderation schafft es zwar die Station zurück zu erobern aber den Krieg scheint die Föderation zu verlieren. Eine Wende trittt erst ein als die Romulaner mit in den Krieg eintreten. Die Cardasianer sind auch unzufrieden mit der Dominion-Herrschaft und zetteln eine Rebelion an. Am Ende kann das Dominion besiegt werden.Paramount hat bekannt gegeben, daß diese Serie nicht auf die Filmleinwand wandern wird. Vielleicht drehen sie wie bei Babylon 5 ein paar Serienspecials.


UFP   TOS   TNG   DS9   Voyager   Enterprise   Movies


<--StarTrek-TNG--   Übersicht (SciFi)   Startseite   --StarTrek-Voyager-->

StarTrek - DS9 - Spacegeneration 5.0.1  (s63ds90k.htm)
(c) 27. August 2002, by Pflieger Michael